MENÜ

Login So geht's

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Rote Robben GmbH

digi-menu ist ein Produkt der Rote Robben GmbH. Die Lieferungen, Leistungen und Angebote der Rote Robben GmbH (im Folgenden „ROTE ROBBEN“) erfolgen ausschließlich aufgrund der nachfolgenden Geschäftsbedingungen.

ROTE ROBBEN widerspricht Bestätigungen, Gegenangeboten oder sonstigen Bezugnahmen des Auftraggebers unter Hinweis auf dessen Geschäftsbedingungen. Abweichende Bedingungen des Auftraggebers gelten nur, wenn dies von ROTE ROBBEN ausdrücklich schriftlich bestätigt worden ist. Die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten also auch dann, wenn ROTE ROBBEN in Kenntnis entgegenstehender oder abweichender Bedingungen des Bestellers dessen Bestellung vorbehaltlos ausführt.

1. Diensteanbieter und Vertragspartner

Rote Robben GmbH Charlottenstraße 25 66119 Saarbrücken Tel: +49 (681) / 9471701-0 E-Mail: info@roterobben.de Registergericht: Amtsgericht Saarbrücken Registernummer: HRB 104703 Vertretungsberechtigter Geschäftsführer: Benjamin Wegemund Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 31 795 45 23

2. Anwendungsbereich, Definitionen

2.1 Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Verträge, die ein Verbraucher oder ein Unternehmer über die im Onlineshop dargestellten Produktangebote mit uns abschließt.

2.2 Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer ist jede natürliche Person oder juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäftes in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

3. Vertragsschluss

3.1 Unsere Produktangebote im Onlineshop stellen ein verbindliches Angebot dar, bei uns Waren zu bestellen

3.2 Sie nehmen unser Vertragsangebot über die im Warenkorb befindlichen Produkte durch Anklicken der Schaltfläche „Kostenpflichtig bestellen“ am Ende des Bestellvorganges an. Mit dieser Vertragserklärung kommt der Kaufvertrag zustande.

3.3 Sie erhalten von uns unverzüglich nach dem Eingang Ihrer Bestellung eine Eingangsbestätigung per E-Mail.

4. Preise, Versandkosten

4.1 Alle im Onlineshop genannten Preise sind Gesamtpreise. Die Gesamtpreise beinhalten sämtliche Preisbestandteile einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer.

4.2 Wir berechnen die Kosten für Verpackung und Versand (Versandkostenanteil) gesondert, es sei denn, das Produkt ist als versandkostenfrei gekennzeichnet. Die Höhe des Versandkostenanteils richtet sich nach den im Onlineshop ausgewiesenen Preisen.

5. Zahlungsbedingungen

5.1 Wir bieten Ihnen folgende Zahlungsmöglichkeiten an: „Kauf auf Rechnung” (Rechnungskauf).

5.2 Bei einem Kauf auf Rechnung wird der Kaufpreis fällig, nachdem die Ware geliefert und in Rechnung gestellt wurde. In diesem Fall ist der Kaufpreis innerhalb von 7 (sieben) Tagen ab Erhalt der Rechnung ohne Abzug zu zahlen, sofern nichts anderes vereinbart ist. Rote Robben behält sich vor, die Zahlungsart Kauf auf Rechnung nur bis zu einem bestimmten Bestellvolumen anzubieten und diese Zahlungsart bei Überschreitung des angegebenen Bestellvolumens abzulehnen. In diesem Fall wird Rote Robben den Kunden in seinen Zahlungsinformationen im Online-Shop auf eine entsprechende Zahlungsbeschränkung hinweisen. Rote Robben behält sich ferner vor, bei Auswahl der Zahlungsart Kauf auf Rechnung eine Bonitätsprüfung durchzuführen und diese Zahlungsart bei negativer Bonitätsprüfung abzulehnen.

5.3 Kommt der Kunde in Zahlungsverzug, so ist Rote Robben berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5% über dem von der Europäischen Zentralbank bekannt gegebenen Basiszinssatz per annum zu fordern. Falls Rote Robben ein höherer Verzugsschaden nachweisbar entstanden ist, ist Rote Robben berechtigt, diesen geltend zu machen.

5.4 Der Kunde stimmt hiermit zu, dass Rote Robben berechtigt ist, die Rechnung als elektronische Rechnung (Rechnung, die in einem elektronischen Format ausgestellt und empfangen wird, z.B. als PDF-Dokument) per E-Mail an den Kunden zu senden. Rote Robben kann nach eigenem Ermessen die Rechnung auch auf Papier an den Kunden übersenden.

5.5 Bei Auswahl von Kauf auf Rechnung willigt der Kunde ausdrücklich darin ein, dass für die Abwicklung dieser Zahlarten personenbezogene Daten (Firma, Vorname, Nachname, Adresse, Email, Telefonnummer, Geburtsdatum, IP-Adresse, Geschlecht) gemeinsam mit für die Transaktionsabwicklung erforderlichen Daten (Artikel, Rechnungsbetrag, Zinsen, Raten, Fälligkeiten, Gesamtbetrag, Rechnungsnummer, Steuern, Währung, Bestelldatum und Bestellzeitpunkt) an Rote Robben übermittelt werden.

6. Liefergebiet und Lieferfrist

6.1 Die Lieferung der Ware erfolgt auf dem Versandweg mit DHL/DPD ausschließlich in EU-Länder.

6.2 Bei Zahlung per Vorkasse erteilen Sie Ihrem Zahlungsdienstleister (z.B. Kreditinstitut, PayPal) einen Zahlungsauftrag. Die Lieferfrist beginnt an dem Tag zu laufen, der auf den Zahlungsauftrag an Ihren Zahlungsdienstleister folgt. Ist keine Zahlung per Vorkasse vereinbart (z.B. bei Nachnahme), beginnt die Lieferfrist am Tag nach Vertragsschluss zu laufen. Fällt das Fristende auf einen Samstag, Sonntag oder einen staatlich anerkannten allgemeinen Feiertag am Lieferort, ist der nächste Geschäftstag für das Fristende maßgeblich.

7. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

8. Gesetzliches Widerrufsrecht

Das gesetzliche Widerrufsrecht besteht ausschließlich für Verbraucher innerhalb der EUMitgliedstaaten. Für die Definition des Verbrauchers gilt Ziffer 2.2 dieser AGB.

9. Gesetzliche Mängelhaftung

Ihnen stehen für bei uns gekaufte Produkte die gesetzlichen Mängelansprüche zu.

10. Geltendes Recht, Gerichtsstand

10.1 Für den Abschluss und die Abwicklung sämtlicher Verträge gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG). Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur, soweit nicht der gewährte Schutz durch zwingende Vorschriften des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, eingeschränkt wird.

10.2 Im Geschäftsverkehr mit Kaufleuten und juristischen Personen des öffentlichen Rechts ist unser Geschäftssitz der ausschließliche Gerichtsstand für alle aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar resultierenden Streitigkeiten. Dasselbe gilt, wenn ein Unternehmer keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland unterhält oder sein Wohnsitz und/oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. Unsere Befugnis, das Gericht an einem anderen gesetzlichen Gerichtsstand anzurufen bleibt hiervon unberührt.